Ein dutzend Medien – Blog Magazin

Kunst, Fotografie, Film und Musik

RDGLDGRN und ihre neue EP „Doing The Most“

platzhalter

Schon einmal habe ich hier über die Band RDGLDGRN (Red Gold Green) aus Washington DC berichtet, in Bezug auf ihre Single „Doing The Most“, die am 06.02.2015 erschien.

Sie inhalieren die Energie des Stadt-typischen Indierock- und Punksounds genau so wie deren Soul-Erbe. Im RDGLDGRN-Sound trifft sozusagen Henry Rollins auf Marvin Gaye unter dem weiten Horizont hymnischster Pop-Euphorie. Sie würzen mit Afro-Beat, Singalongs und Indie-Hooks nach, kicken Rhymes und bewegen sich dabei eher auf dem Gesinnungshoch der Old School-Rap-Fraktion.

RDGLDGRN legt jetzt noch einen drauf und veröffentlicht morgen ihr Minialbum „Doing The Most“, auf der „Doing The Most“ und zwei weitere Albumtracks enthalten sind.

Außerdem könnt Ihr die Band am 24.03.2015 live in der Berghain Kantine in Berlin erleben, vorausgesetzt ihr bekommt noch Karten für das Konzert.

RDGLDGRN Album Cover Doing The Most

RDGLDGRN Fotocredit © Andrew MarkowitzFotocredit: © Andrew Markowitz

RDGLDGRN Fotocredit © Andrew MarkowitzFotocredit: © Andrew Markowitz

rdgldgrn live in berlin

Hier noch einmal das Musikvideo „Doing The Most“, weil es einfach gute Laune macht.

Weitere Details über RDGLDGRN findet Ihr hier:

RDGLDGRN – WebseiteFacebookInstagram

 

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, dann folge uns doch hier auf Facebook. Dann verpasst Du auch die kommenden Artikel nicht.

 

Quelle: © All pictures in this blog post are press material

Leave A Comment

Your email address will not be published.