Ein dutzend Medien – Blog Magazin

Kunst, Fotografie, Film und Musik

Pool mit ihrem Song Pink Pussy

David Stoltzenberg, Daniel Husten und Nils Hansen sind Pool, eine Band aus Hamburg, die mit ihrem Song „Pink Pussy“ gestern Videopremiere gefeiert haben.

Vor kurzem bezeichnete mich mein Bruder als einen sogenannten „Verbreiter“ und meinte damit meine Tätigkeit als Blogger und das verbreiten von Informationen und Neuigkeiten zu diversen Themen.

Und damit hat er gar nicht so unrecht, denn genau das mache ich hier. Ich könnte mich also statt Blogger auch Verbreiter nennen.

Das was mir gefällt unterstütze ich hier auf meinem Blog und helfe somit, diese Inhalte zu verbreiten, sei es aus Musik, Film, Kunst oder Fotografie.

Und heute ist es also „Pink Pussy“ von Pool, weil mir der Song sehr gut gefällt.

Quelle: Pool – Pink Pussy (Official Video) von PoolOfficial

Ihr Debüt-Album „Snacks und Supplies“ erschien im April diesen Jahres.

„Mit „Snacks & Supplies“ zeigen Pool, wie gut Indie-Pop sein kann! Sie lassen immer die unbeschwerte Leichtigkeit des Seins mitschwingen. Am besten zeigt sich dies in der ersten Single „State of Mind“. Der Track fällt sofort mit der Tür ins Haus, sodass man direkt  zum Tanzen aufspringen will. Auch bei „The Notorious Rake“, das im ‚Metronomy’-haften Disco-Gewand daher kommt, mixt sich Eleganz mit melodischer Smartness. Die Musik von Pool ist dabei immer von einer Lockerheit bestimmt, die in Songs wie „Shine On“ oder „Pink Pussy“ perfekt zur Geltung kommt. Aber auch ernsthafte Songs finden sich zwischen dem ganzen Funk. Songs wie „Higher Grounds“: Sophisticated und mit großartiger Melodie. Es wird den alltäglichen Zweifeln nachgegangen und bleibt genauso wie „Long Island Ice Tea“ noch lange im Ohr: „Let’s get us out of what we used to be. – Get out of all we have to be. Let’s just break away. Come away with me.“. Pool schenken uns ein Album, das wie ein Schwimmbad hinter dem zu hohen Zaun verführerisch in der Sonne glitzert und einen dazu bringt die Vernunft endlich mal wieder Vernunft sein zu lassen und  Unsinn anzustellen – den richtigen Sommer-Soundtrack gibt es mit „Snacks & Supplies“ dafür jetzt auf jeden Fall.“

POOL - Fotocredit: © Yonca CavusPool – Fotocredit: © Yonca Cavus

POOL - Fotocredit: © Yonca CavusPool – Fotocredit: © Yonca Cavus

POOL - Fotocredit: © Yonca CavusPool – Fotocredit: © Yonca Cavus

Die Single zu „Pink Pussy“ wird morgen veröffentlicht.

Hier noch die Festival Termine, wo auch Pool live auftreten werden:

18.07. Melt! Festival, Gräfenhainichen
08.08. Fingers Up Festival, Mohelnice
15.08. Secrets Festival, Marienwerder
21.08. Dockville, Hamburg
22.08. c/o Pop, Köln
29.08. Singoldsand Festival, Schwabmünchen

Weitere Details über Pool findet ihr auch hier:

Pool – WebseiteFacebookInstagramTwitter

 

 

 

© All pictures in this blog post are press material, Fotocredit: © Yonca Cavus

Leave A Comment

Your email address will not be published.