Ein dutzend Medien – Blog Magazin

Kunst, Fotografie, Film und Musik

Oldenburg – Warum ich gerne Deine Müllberge fotografiere?

platzhalter

Die Müllberge, von denen hier die Rede ist, sind die ehemaligen Müllberge der Mülldeponie in Oldenburg, Osternburg, die von 1973 bis 2003 bestanden.

Da ich damals in unmittelbarer Umgebung wohnte, kann ich mich noch sehr gut daran erinnern, wie unschön das ganze ausgesehen hat.

Berge voller Müll halt und jede Menge Krähen, die täglich neue Mahlzeiten dort fanden.

Im Sommer roch es ziemlich unangenehm und von Zeit zu Zeit, fing so manch ein Müllberg auch mal an zu brennen.

Es war also nur verständlich, daß die Bewohner im nahen Umkreis dieser Müllberge, eine gewisse Abneigung der Mülldeponie gegenüber hatten.

Und so kam es, daß diese Deponie 2003 stillgelegt und umgestaltet wurde.

Somit entstand der Stadtteilpark „Osternbuger Utkiek“, eine große und hügelige Grünanlage, die in 2009 eröffnet wurde.

Der Müllbunker steht noch als Erinnerung dort und ist mittlerweile von Graffitis übersät, was diesen Betonklotz etwas freundlicher aussehen lässt.

Mittlerweile existiert auch ein kleiner Fitnessparcour und im Winter kann man dort auch rodeln gehen.

Vor ein paar Tagen war ich wieder mal dort und merkte, wie sehr doch meine Kondition im Eimer ist.

Ich habe ja nicht das Matterhorn bestiegen, sondern nur ein paar Hügel, die maximal um die 28 Meter hoch sind.

Dafür macht die Abfahrt mit dem Fahrrad um so mehr Spaß, vorausgesetzt man hat eine funktionierende Fahrradbremse und möglichst keine Spaziergänger vor sich.

Die ehemaligen Müllberge sind nun schon lange grün geworden und mir macht es immer wieder Spaß sie zu fotografieren.

Oldenburg Utkiek © Clemens-Martin Fuhrken

Oldenburg Utkiek © Clemens-Martin Fuhrken

Oldenburg Utkiek © Clemens-Martin Fuhrken

Oldenburg Utkiek © Clemens-Martin Fuhrken

Oldenburg Utkiek © Clemens-Martin Fuhrken

Oldenburg Utkiek © Clemens-Martin Fuhrken

Oldenburg Utkiek © Clemens-Martin Fuhrken

 

 

Quelle: © All pictures in this blog post Clemens-Martin Fuhrken

Leave A Comment

Your email address will not be published.